Aktuelles:    >>Archiv<<


125-jähriges Gründungsfest  der Freiwilligen Feuerwehr Ruppertskirchen 1885- 2010

Freitag, 02. Juli 2010    "Rock im Zelt"
Samstag, 03. Juli 2010    Festabend
Sonntag, 04. Juli 2010    Fahnenweihe & Festumzug


27.12.2009

Traditionelle Christbaumfeier

Wie schon üblich fand einen Tag nach Stephan unsere Christbaumfeier im Gasthaus Stegmüller in Ruppertskirchen statt.
Zu Beginn konnte stellvertretender Vorstand Alois Gerwallner im bis auf den letzten Platz besetzten Wirtshaus neben Freunden und Mitgliedern der Wehr auch Ehrenvorstand Josef Huber, Ehrenkommandant Michael Lindner, Schirmherr Hans Brunner, Fahnenmutter Christine Ebenbeck sowie die Festdamen Caro Büchner, Theresa Kreipl, Melanie Stadlbauer und Nathalie Wagner herzlich begrüßen. Auch zahlreiche Nachbarvereine gaben uns wieder die Ehre: allen voran unser Bruderverein die FF Indersbach, FF Langgraben, FF Rengersdorf, und der Schnupferclub Simbach. Schon Tage zuvor waren die fleißigen Sammler im Gemeindegebiet unterwegs um Waren für die Versteigerung zu sammeln. Auch für unseren Versteigerer Martin Jahrstorfer war es diesmal wieder kein Problem gekonnt die unzähligen Dinge zu Höchstpreisen unter die Besucher zu bringen.
Zu steigern gab es Bauernbrot, Geräuchertes, Gurken, Schnaps und vieles mehr. Die meisten verzehrten ihre ersteigerte Ware anschließend bei einer gemütlichen Brotzeit.
Bei der abschließenden Gipfelversteigerung spielte Andreas Graser für jeden Spender als Dank kurz auf.

Die Feuerwehr bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern und Gönnern des Vereins für das hervorragende Ergebnis der Versteigerung!

               


24. Dezember 2009

Jugendfeuerwehr übergibt Friedenslicht aus Bethlehem

Wie schon seit Jahren brachte auch heuer wieder die Jugendfeuerwehr das Friedenslicht aus Bethlehem am Heiligen Abend zur Kinderchristmette in die Pfarrkirche St. Georg. Bereits am Dienstag den 22.12 wurde das Licht feierlich in Simbach am Inn in Empfang genommen, wo es durch die Braunauer Jugendfeuerwehr an den Landkreis Rottal-Inn überbracht wurde.


20.Dezember 2009

Übungsplan 2010, Termine 2010, Festprogramm online:

festprogramm.pdf    terminkalender2010.pdf    uebungsplan2010.pdf     uebungsplan_jugend2010.pdf


21. November 2009

Fahnenmutter, Ehrenfahnenmutter und Festdamenbitten in Sendlmeier
Christine Ebenbeck aus Sendlmeier ist neue Fahnenmutter der Feuerwehr

Ruppertskirchen. Zusammen mit Schirmherrn Johann Brunner erschien der Festausschuss der  Freiwilligen Feuerwehr Ruppertskirchen vergangenen Samstag bei Familie Ebenbeck in Sendlmeier zum Fahnenmutter, Ehrenfahnenmutter und Festdamenbitten. Nach dem musikalischen Einzug in Sendlmeier-Hof wurden die Bittsteller mit einem Glas Sekt herzlich begrüßt. Anna Eberl, Fahnenmutter beim Fest 1977, gab ihr Amt offiziell ab und schlug die Bitte der Feuerwehr das Ehrenfahnenmutteramt zu übernehmen natürlich nicht aus. Als nächste galt es Christine Ebenbeck als neue Fahnenmutter für das Gründungfest vom 02.-04. Juli 2010 zu gewinnen. Nachdem die Tauglichkeit fürs Fahnenmutteramt durch anzapfen eines Holzfasses der Arnstorfer Brauerei mit Bravour durch Christine Ebenbeck in Feuerwehrschutzkleidung bestanden wurde, wollte diese selbstverständlich auch "ihre" Feuerwehrler auf die Probe stellen. Vor dem erlösendem "Ja, ich mach eure Fahnenmutter" mussten Vorstand Robert Lindner, sein Stellvertreter Alois Gerwallner, Schirmherr und 2. Bürgermeister Johann Brunner sowie Alois Meier und Martin Jahrstorfer vom Festausschuss auf die Knie auf´s spitze Scheidl und ihr Können zeigen. Nach der Bitte des Vorstandes an Caroline Büchner als Festdame, Theresa Kreipl als Patendame,  Melanie Stadlbauer als Bruderdame und Nathalie Wagner als Trauerdame beim 125. Geburtstag der Feuerwehr zu fungieren, forderten auch die Festdamen  zum Scheidlknien auf. Kommandant Georg Stadler, sein Stellvertreter und Jugendwart Anton Stadlbauer, Kassier Josef Büchner, Schriftführer Franz Eberl und Vorstandsmitglied Reinhard Straubinger mussten ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, bevor die jungen Damen ihr "Ja" bekräftigten und der Bitte nachkamen. Vorstand Robert Lindner bedankte sich mit prächtigen Blumenstraußen bei Fahnenmutter Christine Ebenbeck, Ehrenfahnenmutter Anna Eberl und den Festdamen für die Übernahme ihrer Aufgaben beim Gründungsfest im kommenden Jahr. Ebenfalls dankte er den Verantwortlichen für die prima und reichliche Bewirtung. Anschließend wurde noch in großer Runde bis spät in die Nacht gemeinsam gefeiert und gelacht.

>>zur Bildergallerie<<



Rottaler Anzeiger vom 24.11.2009


07.November 2009

Schirmherrenbitten in Schröttendorf:
2. Bürgermeister Johann Brunner übernimmt Schirmherrschaft beim Feuerwehrfest 2010



Ruppertskirchen. Mit großem Aufgebot erschien der Festausschuss der  Freiwilligen Feuerwehr Ruppertskirchen vergangenen Samstag beim 2. Bürgermeister des Marktes Arnstorf Johann Brunner in Schröttendorf. Sie baten den Bürgermeister offiziell um die Übernahme der Schirmherrschaft für das 125-jährige Gründungsfest, das im kommenden Jahr vom 2. bis 4. Juli 2010 groß gefeiert wird. Mit Marschmusik wurde in den Schremer-Hof eingezogen, wo 2. Bürgermeister Johann Brunner und seine Frau Anneliese die Feuerwehr bereits erwartete. Vorstand Robert Lindner trug sogleich in Versform das große Anliegen der Jubelwehr vor und bat um eine freudige Antwort vom Schremer Hans, wie er in Ruppertskirchen genannt wird . Ganz so einfach sollte es aber für Vorstand Robert Lindner, seinen Stellvertreter Alois Gerwallner, Kommandant Georg Stadler und  stellvertrenden Kommandant Anton Stadlbauer nicht sein: sie mussten auf dem vorbereiteten spitzen Holzscheidl kniend gemeinsam eine Aufgabe lösen und nochmals kräftig  bitten, bevor Johann Brunner die Feuerwehrführung erlöste und sein freudiges " Ja" aussprach. Der Schirmherr, selbst schon 43 Jahre Mitglied der Wehr,  bedankte sich für die Anvertrauung der Schirmherrschaft  und wünschte dem Fest einen erfolgreichen und schönen Verlauf. Natürlich durfte ein weißblauer Schirm mit Aufdruck und eine Brotzeitplatte zur Stärkung für die bevorstehende Aufgabe des Schirmherren nicht fehlen, ebenso gab es als Dank einen prächtigen Blumenstrauß für die Ehefrau Anneliese Brunner. Anschließend verbrachte man bei bester Bewirtung in der festlich gedeckten Werkstatt einen gemütlichen und geselligen Abend mit Blick auf das bevorstehende 125-Jährige Jubiläum.  

>>zur Bildergallerie<<


18.Oktober 2009

Uniformneubeschaffung:

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung konnten neue Uniformen, Mützen, Krawatten, Hemden, etc. ausgetauscht bzw. neu bestellt werden.. Nicht mehr benötigte Uniformteile sollten in sauberen Zustand zurückgegeben werden.
Es ist erwünscht, dass sich jeder Uniformträger auch ein neues Hemd zulegt, um zukünftig  in einheitlichen Farben auftreten zu können.
Der Fototermin für das Gruppenbild wird voraussichtlich Ende März 2010 stattfinden.


02.Oktober 2009

Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Indersbach in Sommerstorf

Wie schon seit Jahren Tradition fand auch heuer wieder eine gemeinsame Übung mit dem Bruderverein in spe, der Feuerwehr Indersbach, statt. Der Ernstfall wurde diesmal auf dem Hof der Familie Büchner in Sommerstorf geprobt. Etwa 35 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen bauten vom etwa 300m entfernten Löschweiher eine Wasserversorgung auf. Bei der anschließenden gemeinsamen Brotzeit in der Halle, zog Kommandant Georg Stadler sein Fazit und bedankte sich bei den Kameraden aus Indersbach für ihr Kommen. Ein Dank galt auch der Familie Büchner für das Übungsobjekt und die spendierte Brotzeit! Nächstes Großereignis mit der Indersbacher Wehr wird das Bruderbitten am 13.März 2010 in Indersbach sein!

>>zur Bildergallerie<<


30. September 2009

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Sonntag, den 18. Oktober um 19:30 im Gasthaus Stegmüller: (Bild anklicken)


18. September 2009

Jugendfeuerwehr tritt zur Leistungsprüfung an

Den hohen Ausbildungsstand der Ruppertskirchner Jugendfeuerwehr stellten die 13 Feuerwehranwärter/innen bei der erstmalig durchgeführten Jugendleistungsprüfung unter Beweis. Nach hartem Training unter Jugendwart Anton Stadlbauer meisterte der Nachwuchs die 10 Stationen mit Bravour. Sowohl für die teilnehmenden 6 Feuerwehrdamen, Theresa Kreipl, Franziska Kreipl, Caro Büchner, Franziska Büchner, Lisa Giglberger und Nathalie Wagner, als auch für Andreas Heller, Stefan Noneder, Simon Glück, Manuel Lindner, Johannes Eder, Sebastian Hofer und Christian Reichl bescheinigten die Schiedsrichter, KBM Helmut Schaitl, KBM Josef Holzhauser und KBM Ludwig Schäfer,  nach der  zweistündiger Prüfung den Erfolg der Abnahme und lobten die jungen Leute für ihr praktisches und theoretisches Feuerwehrwissen!

>>zur Bildergallerie<<


06. September 2009

Feuerwehr unterwegs in Österreich

 

Ruppertskirchen. Für den Jahresausflug der Feuerwehr Ruppertskirchen hatte Gerätewart Hans Karg wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Mit dem Busunternehmen Stelzeneder ging es nach Schärding am Inn, wo eine fast 2 stündige Führung durch die mittelalterliche Wehrstadt stattfand, der Stadtspaziergang führte auch an den Nachbildungen der 7 Weltwunder vorbei. Als weiteres Ziel stand für die Feuerwehr´ler der bekannte Baumkronenweg in Köpfing auf der Reiseroute, wo durch die Natur in luftiger Höhe in den Baumwipfeln gewandert wurde! Der Rundweg bot neben dem Wandern in den Wipfeln auch andere interessante Erlebnisstationen. Auch stattete man dem wohl einmaligen Forellenzirkus der Familie Sageder-Luger in St. Aegidi eine Besuch ab, bei dem zahme Forellen kleine Kunststücke zeigten und  wo es auch so allerlei interesseantes im Mühlbach zusehen gab. Die  gut erhaltene Erledt-Mühle bot Einblick in das Leben der Müllerfamilie von anno dazumal, auch das alte Venezianer“ Sägegatter aus dem Jahr 1820 war im Schnittbetrieb zu besichtigen und begeisterte Jung und Alt gleichermaßen! Auf dem Nachhauseweg würde noch der herrliche Blick auf Passau vom Panoramagasthof Blass bewundert.

 

>>zur Bildergallerie<<

 


28.August 2009

Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt

Nach fleißigem Training legte eine gemischte Gruppe die Leistungsprüfung nach FwDV 3 "Die Gruppe im Löscheinsatz"  unter Leitung von Kommandant Stadler Georg und seinem Stellvertreter Stadlbauer Anton erfolgreich ab. Die Schiedsrichter KBM Schaitl Helmut, KBI Pichlmeier Theo und Schaitl Hans bescheinigten der Gruppe einwandfreie Arbeit in allen Bereichen der Variante 2: Außenangriff  - Wasserentnahme mit Saugleitung. Bei der anschließenden Übergabe der Abzeichen im Gasthaus Stegmüller wünschte sich die Feuerwehrführung auch weiterhin sich im Feuerwehrdienst zu engagieren und auch bei Übungen aktiv teilzunehmen. Anschließend wurde das gute Abschneiden mit einer Brotzeit gefeiert!

Gruppenführer: Josef Heller (4), Maschinist: Andreas Stadler (4), Melder: Hans Brunner (4), AF: Thomas Neumaier  (6), AM: Simon Pröckl (3), SF: Stefan Noneder (-), SM: Reinhard Straubinger (4), WF:Alex Stadlbauer (2), WM: Stefan Reichl (2)

>>zur Bildergallerie<<


07. August 2009

Ferienprogramm

Fast schon Tradition ist die Veranstaltung "Spiel und Spaß bei der Feuerwehr" im Rahmen des Ferienprogramm des Markt Arnstorf. Unter Organisation von Jugendwart Anton Stadlbauer konnte die Jugendfeuerwehr wieder einmal einen interessanten Spielnachmittag für die Kinder durchführen. Neben Stiefelweitwurf, Schlauchkegeln und Stelzengehen, stand auch ein bisschen Feuerwehrkunde auf dem Programm. Ein großer Spaß war für alle das gegenseitige abspritzen aus den Feuerwehrschläuchen, was bei den hochsommerlichen Temperaturen für Abkühlung sorgte!

>>zur Bildergallerie<<


30. Juli 2009

Feuerwehrausflug am 6. September nach Oberösterreich: Stadtführung in Schärding, Besuch des Baumkronenwegs in  Köpfing, .....

weitere Infos << infos_ausflug.pdf >>      Anmeldung bei unserem Gerätewart Hans Karg


05. Juli 2009

Sintflutartige Regenfälle verursachen Überschwemmungen

Ein gewaltiger Gewitterregen im ehemaligen Gemeindebreich Ruppertskirchen überflutete gegen 15:30  innerhalb kurzer Zeit die Staatsstrasse ST2112 bei Ruppertskirchen und in Zwilling mit einer dicken Schlammwasserschicht, ein durchkommen für Pkws war unmöglich. In Zwilling verwandelte sich ein kleiner Graben in einen Sturzbach und legte eine Starkstromleitung und Telefonkabel frei. In Furtschneid drohte der schnell anschwellende Simbach ein nahes Wohnhaus zu überfluten. In Arnstorf traf es den Bereich Brunnfeld schwer, der Grafendorfer Graben brachte eine gewaltige Wassermasse nach Arnstorf und überschwemmte ein Wohnhaus  und die Eichendorfer Strasse mit Schlamm und Wasser. Im Bereich Sommerstorf, Blumdorf verwandelte sich der so genannte Hirschengraben in einen reißenden Fluss und überflutete in Sendlmeier eine Maschinenhalle und die Kreisstrasse PAN57 nach Indersbach auf einer Länge von etwa 60 Metern!

Einsatzkräfte: 20     Einsatzende: ca.19:00 Uhr
weitere Feuerwehren:  Arnstorf, Hainberg-Neukirchen, Mitterhausen, Sattlern

>>zur Bildergallerie<<


16. Juni 2009

Trauer um Ehrenmitglied

Nach kurzer schwerer Krankheit, jedoch schnell und unerwartet ist unser Ehrenmitglied Herr Alois Grabmeier verstorben. Als ehemaliger langjähriger Fähnrich, unter anderem beim Fest 1953, als langjähriges Vorstandsmitglied und als ehemaliger 2. Vorstand (1979-1996) hat er sich über Jahrzehnte zum Wohle der Feuerwehr eingesetzt. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten!

Was ein Mensch an Gutem
in die Welt hinausgibt,
geht nicht verloren.

Albert Schweitzer


14.Juni 2009

Beteiligung am Feuerwehrfest in Falkenberg

Mit einer 25-köpfigen Abordnung nahmen wir am 100-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Falkenberg teil. Mit Taferlmädchen Tanja und Julia als "Festjungfrau" hatten wir einen wunderschönen Tag in Falkenberg. Ebenso waren wir am "Firerock Festival" am Mittwoch und Freitag, sowie am Samstag am Ehrenabend vertreten!

           


06.Juni 2009

Neuer SMS-Alarm Provider

Aufgrund der Einstellung der Dienste unseres bisherigen SMS-Alarm Dienstleisters, wird nach bereits erfolgreicher Probealarmierung auch der normale Einsatzalarm über den neuen Provider abgesetzt werden. Unser Vorteil hier ist vor allem, dass  nun auch die "echte" Alarmzeit in die SMS  Nachricht integriert wird:  "Alarmzeit: 06Jun1134"  steht für 06. Juni um 11:34 Uhr.

Bei Änderungen der Mobilfunkrufnummer bitte schnellstmöglich die neue Nummer  mitteilen, damit das System auch immer auf dem aktuellen Stand gehalten wird! webmaster@feuerwehr-ruppertskirchen.de

www.groupalarm.de


25.Mai 2009

Der Marktrat beschloss einstimmig den Kauf von zwei TSF´s für Ruppertskirchen und Jägerndorf mit 4,5 Tonnen zulässigen Gesamtgewicht zu je 90.000 €! Die Ausschreibung wird demnächst anlaufen!


19. Mai 2009

Neues Feuerwehrauto auf Tagesordnung

Am Montag 25.05.09 findet um 19:30 eine Marktgemeinderatssitzung statt.
Auf der Tagesordnung steht unter Punkt 5: Feuerwehrfahrzeuge Jägerndorf und Ruppertskirchen; Ersatzbeschaffungen

Um auch das Interesse der FEUERWEHR am neuen Fahrzeug zu zeigen, sollen wir  alle zahlreich die öffentliche Sitzung besuchen!


08.Mai 2009

Frühjahrsparade der Feuerwehr Arnstorf

Mit einer 20-köpfigen Abordnung beteiligten wir uns an der Früjahrsparade der Arnstorfer Wehr, gemeinsam mit den anderen Feuerwehren des Marktbereichs zog man vom Feuerwehrhaus zur Pfarrkirche St. Georg. Hier feierten wir mit Pfarrer Rudolf Hamp den Gottesdienst. Anschließend fand man sich im Pfarrzentrum St. Georg zum gemeinsamen Abendessen ein.


07.Mai 2009

Florianifeier in Ruppertskirchen

Zusammen mit einer großen Abordnung der Kameraden der Arnstorfer Feuerwehr zog man mit Marschmusik der Arnstorfer Blaskapelle hinauf zur Kirche. Kaplan Emanuel Hartmann zelebrierte den feierlichen Gottesdienst den unser Kamerad Andreas Graser musikalisch begleitete. Hierbei wurde auch unseren verstorbenen Feuerwehrkameraden und unserem verstorbenen Kreisbrandrat Hans Wild gedacht.
Anschließend traf man sich im Gasthaus Stegmüller zum gemütlichem Beisammensein.

   


28.März 2009

Brauereibesichtigung der Jugendfeuerwehr

Die Jugendgruppe stattete der Arnstorfer Schlossbrauerei (Graf Deym) einen Besuch ab um Einblicke in die betrieblichen Abläufe unserer Heimatbrauerei zu erhalten. Brauer und Mälzer Gerhard Damböck führte die 20- köpfige Gruppe, darunter auch einige Feuerwehrmänner, durch die gräflichen Brauereigebäude und veranschaulichte die einzelnen Arbeitsgänge in der Brauerei. Als erste ging's zur Schrotterei im Obergeschoß in welcher angeliefertes Malz und Gerste gebrochen werden. Weiter ging's ins Sudhaus, in der die Maische und die Würze verarbeitet wird. Anschließend wurde der so genannte Whirlpool begutachtet in welchem die nicht  gelösten Hopfenbestandteile entfernt werden. Nachdem der frische Sud im Plattenkühler abgekühlt wird findet unter Zugabe von Hefe der Gärvorgang in den großen Gärbottichen im Gärkeller statt. Im großen kühlen Lagerkeller wird der Biersud eingelagert und Nachvergoren, bevor er über die Filtrationsanlage in die Drucktanks gelangt. Aus diesen Tanks wird das Bier in die bekannten Bierfässer abgefüllt oder zur Flaschenabfüllung nach Seemannshausen gebracht. Etwa 60 Süds braut Gerhard Damböck mit Leib und Seele im Jahr in der Arnstorfer Schlossbrauerei ein.  Nach der etwa 2-Stündigen fachlichen Führung und genauer Erklärung der Brauprozesse wurde noch durch die große Hackschnitzelheizung geschaut, die sich ebenfalls auf dem Brauereigelände befindet und Schloss, Brauerei sowie viele Häuser im Marktbereich mit Fernwärme versorgt. Zum Abschluss gab's auf dem Braueriegelände noch Würstel und Getränke serviert! Jugendwart Anton Stadlbauer bedankte sich  bei Gerhard Damböck und bei Joseph Graf von Deym für den äußerst interessanten Nachmittag und die freundliche Bewirtung.

       


23.März 2009:

 Die Bilder von den Fahrzeugbesichtigungen stehen für unsere Mitglieder verschlüsselt zum Anschauen bereit:
 
Benutzername: feuerwehr     Passwort: Hofname unseres Kommandanten (kleingeschrieben)

>>Fahrzeug1>>    >>Fahrzeug2>>


19.03.2009

Das geplante Bosln gegen den Schnupferclub am Sonntag, 22.03.09 findet nicht statt, wird aber nachgeholtt!


08.03.2009

Jahreshauptversammlung im Gasthaus Stegmüller

Neues Einsatzfahrzeug als Geschenk zur 125-Jahrfeier
Viel Lob für Feuerwehr mit der zweitgrößten Jugendgruppe im Landkreis - Ehrungen .....
>>hier gehts weiter zum Bericht>>


01.03.2009

SMS-Alarm

Die Teilnehmer der SMS-Alarmierung werden gebeten, bei Änderung der Mobilfunkrufnummer, umgehend bescheid zu geben um die Änderung auch am Alarmsystem zu ändern: webmaster@feuerwehr-ruppertskirchen.de


17.02.2009    Terminänderung Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung 2009 findet nicht, wie auf dem ausgegebenen Terminkalender abgedruckt, am 01.März sondern eine Woche später am 08.März 19:00 Uhr im Gasthaus Stegmüller statt! Alle Aktiven in Uniform!


23.02.2009

Rosenmontagsball der Feuerwehren

Auch  heuer fand der gemeinsame Feuerwehrball am Rosenmontag der Wehren Ruppertskirchen, Hainberg-Neukirchen und Jägerndorf  im Gasthaus zum Mautner in Hainberg statt. Den knapp 270 Besuchern präsentierte sich die Faschinggarde Schönau mit 3 Auftritten und zog die Blicke auf sich. Die Band "TopSecret" spielte zum Tanz auf und sorgte für heitere Stunden bis weit nach Mitternacht! Bei der traditionellen Verlosung gab es wieder viele Sachpreise, welche von den Unternehmen aus und rund um Arnstorf gespendet wurden.

   


16.02.2009

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Um 10:46 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der schneebedeckten ST2112 bei Furtschneid alarmiert bei dem eine 26-jährige Frau eingeklemmt war und mit dem Rettungsspreizer der FF Arnstorf befreit wurde. Schwer verletzt wurde die junge Frau mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus Eggenfelden geflogen. Das Unfallopfer kam aus Richtung Simbach auf Höhe Furtschneid nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Kombi zusammen. Der Fahrzeuglenker des Kombis wurde nur leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Pfarrkirchen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von jeweils 5000,-€ . Die Staatsstraße wurde zum Teil komplett gesperrt, nach Rettung der verletzten Personen konnte die Staatsstrasse wieder halbseitig befahren werden.  Einsatzende 12:30 Uhr

Alarmierte Feuerwehren: FF Arnstorf, FF Simbach/Lan und die Ortsfeuerwehr Ruppertskirchen

>>zur Bildergallerie<<


01.01.2009

Übungsplan 2009 & Terminkalender 2009 sind "online" zum Download bereitgestellt: <<hier>>


>>Archiv<<