Berichte:  Brand einer Waschmaschine in Püchl

Am Montag den 13. März 2006 wurden wir gegen 16:15 zu einem Wohnhausbrand in Püchl bei Ruppertskirchen alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellte sich gottseidank heraus, dass keine Menschen mehr im Haus sind.  Durch schnelles handeln und eingreifen der Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden, es brannte lediglich ein Teil des Raumes aus in dem sich eine defekte Waschmaschine befand. Aufgrund eines Kabelbrands an der Maschine, kam es zu einer starken Rauchentwicklung, welche nach löschen des Brandes, mittels Hochleistungslüfter aus dem Gebäude  geblasen wurde. Anschließend wurde mit Hilfe der  Wärmebildkamera nach Glutnestern im Deckengebälk gesucht und diese  abgelöscht. Es entstand ein ein Schaden von circa 17.000 Euro.

Zum  Einsatz wurden folgende Wehren alarmiert:
 FF Ruppertskirchen, FF Arnstorf, FF Aufhausen, FF Mariakirchen, FF Indersbach, FF Langgraben, FF Sattlern, FF Simbach/Landau

 

Bilder von der FF Arnstorf: